Internate: Schüler fordern und fördern

internat

Ein Internat ist eine Einrichtung für Schüler sämtlicher Alters- und Schulstufen. Diese wohnen dort und werden von Lehrern und Erziehern betreut. An fast alle Internate gliedert eine Schule an die von den Schülern aufgesucht wird. Heutzutage gibt es unterschiedliche Arten von Internaten. Zum einen die Art von Internat in denen Kinder untergebracht sind, weil der Weg von zu Hause zur Schule unzumutbar wäre. Des Weiteren gibt es Internate für Kinder, deren Eltern aufgrund von Zeitmangel die Obhut ihrer Kinder in die Hände von solchen Schulen legen. Fachspezifische Schulen die außerhalb des Wohngebiets liegen kommen ebenfalls in Angebracht. Zu guter Letzt vertrauen viele Eltern auch auf pädagogische Konzepte oder konfessionelle Ausrichtungen die in einigen Schulen praktiziert werden.

Der Ursprung des Internats

Die Begrifflichkeit „Internat“ stammt aus dem 19.Jahrhundert und bildet den Gegenbegriff zum Externat. Vermutungen nach zu urteilen, hängt der Begriff mit dem Wort „Alumnat“ zusammen. Bewohner von Internaten werden heute noch Alumnen genannt. Internate sind in der Regel mit Einrichtungen wie Universitäten oder Kloster angeschlossen. Zusätzlich gibt es noch Konvikte welche für katholische Schüler oder Theologiestudenten erbaut wurden und Kollege die der kirchlichen Ausbildungsanstalt dienen.

Der Grund der Erziehung

Den Ursprung, warum die Erziehung in gesonderten Erziehungsstätten vollzogen wird, sehen Historiker in allen Kulturen identisch, sie diente ursprünglich dazu, priesterliche Dienste an einem Heiligtum zu vermitteln. Geistliche bzw. Regenten benötigten eine intensivere Vorbereitung auf den priesterlichen Dienst. Vorläufer der heutigen Internate bzw. Schülerheime waren damals Tempelschulen oder Palastschulen. Dort wurde sich intensiv auf Führungsaufgaben vorbereitet. Der Ausbau des Bildungswesens in den Städten erstreckte sich über einen längeren Zeitraum von Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Mit der steigenden Bildungsnachfrage stieg auch die Erbauung von Internaten an. Die höhere Bildung stand sehr im Fokus von den Mitbürgern und wollte stetig weiterentwickelt werden. Jeder wollte seine Kinder in die Obhut von Pädagogen oder Gelehrten geben.


Copyright © 2015